TUP


Ihr verlässlicher Partner für Logistikanlagen

Unsere Projektleiter verfügen über langjährige und branchenübergreifende Erfahrung in der Leitung von Intralogistikprojekten unterschiedlicher Größe und Komplexität. Wenn Sie es wünschen, kümmern wir uns auch um die gesamte Konzeption, Organisation und Koordination: Von der Überwachung der Bauleistungen über die Lagerlayoutplanung inklusive der Förder- und Lagertechnik, Evaluation von Regalsystemen und -bediengeräten bis hin zur Installation geeigneter Systeme und Komponenten inklusive der IT-gestützten Automationstechnik und der zugehörigen Hardware.

Implementierung


Unser COO und Projektleiter Günther Pfisterer über unsere Implementierungsprozesse

„Die Implementierung der Warehouse Management Solutions von TUP erfolgt in interdisziplinären Teams aus Logistikexperten und Softwarespezialisten, stets im Sinne ’Software follows function‘. Die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden sichert größtmögliche Effizienz der Prozesse und maximale Akzeptanz.“

Wie wir Sie in der Planung und Umsetzung Ihres Intralogistikprojekts begleiten

Wir begleiten Ihr Greenfield-Projekt

Unterstützung bei Neubauprojekten

Falls Sie eine Erweiterung Ihres Lagers oder einen Neubau planen, unterstützen wir Sie in jeder Projektphase, von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme. So stellen wir sicher, dass am Ende einer jeden Phase ein Resultat steht, das den nächsten Schritt ideal vorbereitet. Durch die Modularität unseres Phasenkonzepts und unserer Beratungsleistungen können wir Sie bei Bedarf aber auch punktuell unterstützen.

Der Ablauf von Neubauprojekten mit uns

  • Wir sind seit 1980 im Intralogistikmarkt. Dieses Wissen bringen wir durch umgesetzte Best-Practice-Beispiele in die Konzeptionsphase ein, deren Ziel klar definierte Kennzahlen für Ihre Anforderungen und ein marktfähiges Lastenheft sind
  • Im nächsten Schritt übertragen wir diese Anforderungen mit Ihnen in die Feinkonzeption der Technik und der IT, um daraus ein abnahmefähiges Pflichtenheft für Ihre Umsetzungsphase abzuleiten
  • In der Umsetzungsphase schaffen wir individuell angepasste Software, um die eingesetzte Technik schnell und stabil lauffähig zu machen
  • Die Testphase ist die wichtigste Phase für uns: Hier erstellen wir ausführliche Testszenarien, um das Risikopotential zu minimieren und die Ergebnisse der Integrationstest direkt in unsere adaptive Software einfließen zu lassen
  • Nach der Inbetriebnahme begleiten wir Sie mit Anpassungen an neue Geschäftsprozesse oder Anforderungen des Marktes

Durchführung von Modernisierungen und Retrofits Ihres Lagers im laufenden Betrieb

Wir sind Experten für Brownfield-Projekte

Neue Geschäftsfelder, geändertes Auftragsvolumen, eine strategische Neuausrichtung; es gibt viele Gründe, die bestehende logistische Infrastruktur in Frage zu stellen und neu zu organisieren. Häufig reichen Anpassungen an einzelnen Gewerken, überarbeitete Prozesse, eine angepasste IT oder Erweiterungen von Anlagenteilen aus, um den gestiegenen Anforderungen Herr zu werden. Wir sind Experten für die Integration dieses Ausbaus im laufenden Betrieb.

Der Ablauf von Retrofit- und Modernisierungsprojekten mit uns

  • Wir sind Experten für Brownfield-Projekte, daher erarbeiten wir mit Ihnen auf der Basis Ihrer strategischen Ziele und Ihres IST-Standes verschiedene Konzepte, die in den laufenden Betrieb integriert werden können
  • Für das Konzept mit dem höchsten Mehrwert und dem geringsten Risikopotential erstellen wir eine ausführliche Umsetzungsdokumentation und Migrationsplanung
  • In der Umsetzungsphase begleiten wir Sie mit der Integration individuell auf Ihre Geschäftsprozesse zugeschnittener Software und unterstützen Sie bei Bedarf in der Abnahme der technischen Gewerke
  • In der Testphase verfolgen wir einen schnellen Abschluss der Migration durch effiziente Testszenarien und begleitende Schulungen Ihrer Mitarbeiter, um so viel Kapazität wie nötig, aber so wenig wie möglich in der Übergangsphase zu binden
  • Nach der Inbetriebnahme begleiten wir Sie weiter mit Anpassungen, Schulungen und Erweiterungen, die sich aus der Inbetriebnahme ergeben

Unsere Fokuspunkte in den Projektphasen

Unser Ziel in jedem Abschnitt ist es, an dessen Ende eine gründliche Vorbereitung der nächsten Phase sowie ein umfassendes Deliverable zu liefern. Daher legen wir großen Wert auf die Entwicklung von marktfähigen Lastenheften, klar definierten Pflichtenheften und auf tiefgehende Test- und Simulationsszenarien.

Fortlaufende Qualitätssicherung

Durch unsere ausführlichen Testszenarien stellen wir in der Umsetzungsphase sicher, dass die einzelnen Gewerke die geforderten Kennzahlen erreichen und potentielle Fehlerquellen noch vor der Testphase eliminiert werden.

Konfigurations- und Anpassungsmanagement

Das Zusammenspiel der einzelnen Technologien ist der Schlüssel zu einer effizienten Förderlandschaft. Durch unsere breit aufgestellte System- und Markterfahrung können wir bereits in der Umsetzungsphase Optimierungspotentiale identifizieren und umsetzen.

Präventive Wartung

Dank modernem System-Monitoring ist ein Wartungseinsatz vermeidbar. Wir sind mit Remote-Access in der Lage, Ihre Hardware umfassend zu überwachen. So erkennen wir Engpässe bevor sie kritisch werden und erarbeiten frühzeitig weiterführende Konzepte.

Klassische Wartungsintervalle

Wir bieten verschiedene Wartungsstufen an. Wie engmaschig unsere Support-Intervalle sein sollen, bestimmen Sie. Unsere Reaktions- und Bereitschaftszeiten stehen dabei immer in einem angemessenen Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Fernwartung

Oft ist es für die Fehlerbehebung nicht erforderlich, dass wir vor Ort sind; das spart Ihnen Zeit und Geld. Durch Zugriff via VPN oder andere Remoteverbindungen sind wir jederzeit dazu in der Lage, im Notfall schnell einzugreifen.

System-Schulungen

Jede Intralogistiklösung ist nur so gut wie die Mitarbeiter, die sie nutzen. Wir schulen auf jeder Projektebene und steigern so die Vertrautheit mit dem System sowie die Effizienz in dessen Nutzung.

Entwicklung und Bewertung von Umsetzungsvarianten

Durch unsere Projekterfahrung in den verschiedensten Industriezweigen kennen wir die aktuellen Best Practices am Markt und deren Zukunftspotential. Auf der Basis dieses Knowhows entwickeln wir Lösungsansätze für Ihre Anforderungen, die wir anschließend gemeinsam mit Ihnen bewerten.

Erstellen des Lastenhefts

Der erste zentrale Schritt zum erfolgreichen Abschluss der Planungsphase ist die Entwicklung eines marktfähigen Lastenhefts. Wir unterstützen Sie in der Defintion Ihrer Anforderungen, sodass diese umfassend, kennzahlenbasiert und vor allem dienstleistergerecht formuliert sind.

Migrationsplanung

Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen einen Zeitplan für die Migration oder Inbetriebnahme Ihrer neuen Intralogistiklösung. Durch unsere langjährige Erfahrung schaffen wir hier Planungssicherheit.

Betreuung nach dem Go-live

Nach dem Abschluss der Launch-Phase begleiten wir das Projekt in den ersten Wochen mit unseren Spezialisten, um im Falle von auftretenden Problemen direkt reagieren zu können.

SOLL-Zustand der Schnittstellen definieren

Wir gleichen den Ausgangszustand der Schnittstellen mit dem angestrebten Zielzustand ab, um auf Basis Ihrer Vorgabe die vielversprechendsten Wege zu Ihrem Ziel zu identifizieren. Denn individuelle Anforderungen erfordern im ersten Schritt eine klare Dokumentation, um die passende individuelle Lösung zu finden.

Anpassungs- und Optimierungszyklen

Die Anforderungen an die Intralogistik sind selten statisch. Gemeinsam mit Ihnen überprüfen wir Ihre Lösung auf Optimierungspotentiale und IT-Sicherheit.

Sparring in der Lastenheftentwicklung

Sie erstellen gerade Ihr Lastenheft? Wir begleiten Sie mit unserer Projekterfahrung und Marktexpertise bei der Erstellung, um sicherzustellen, dass Ihre Anforderungen vollständig und marktgerecht dokumentiert sind.

Sparring und Marktbeobachtung

Der Intralogistikmarkt entwickelt sich ständig. Als Experten mit Erfahrung in diesem Markt seit 1980 schaffen wir für Sie den Überblick für neue Technologien und Trends.

Kick-off-Workshops

Ziel der Kick-off-Workshops ist, das Team auf Ihrer und auf unserer Seite zusammenzubringen, die Ausgangssituation zu erfassen und die Anforderungen des Lastenhefts zu sammeln. So stellen wir sicher, dass wir vor der Umsetzung alle Ihre Anforderungen und offenen Fragen beantworten können und wir den Status Quo aus Ihrer Perspektive und in Ihren Worten kennenlernen.

Support via Jira, Hotline und Rufbereitschaft

Wir wissen, dass jede Minute, die Ihre Intralogistik nicht voll einsatzfähig ist, hohe Kosten verursacht. Daher stellen wir sicher, dass Sie so schnell wie möglich an den richtigen Ansprechpartner gelangen und das Problem gut dokumentiert in den Q&A-Prozess gelangt.

Intensiv-Workshops für das Projekt-Setup

In der Pflichtenheftphase stellen wir mit mehrtägigen Workshops sicher, dass alle Projektvariablen und Folgeschritte dokumentiert und bewertet sind. Durch unsere Knowhow unterstützen wir Sie bei der Identifikation und Einschätzung von potentiellen Risiken und schaffen eine solide planerische Grundlage.

Erstellen des Pflichtenhefts

Als Umsetzer erstellen wir ein abnahmefähiges Pflichtenheft auf Basis Ihrer Anforderungen aus dem Lastenheft. Als Software-Manufaktur kombinieren wird dazu individuelle Anpassungen an Ihre Geschäftsprozesse mit erprobten, modularen Lösungen, die regelmäßig mit den Best Practices des Intralogistikmarktes aktualisiert werden.

Technische und IT-Feinkonzeption

Eine Dokumentation mit Defintionslücken ist ein Projektrisiko. Wir gehen ins Detail und stellen so sicher, dass die Lösungsvorschläge des Pflichtenhefts den Anforderungen komplexer IT-Projekte entsprechen.

Zuordnen der Lösungsansätze zu den Anforderungen

Wir ordnen den Anforderungen des Lastenheftes Lösungsvorschläge zu, die wir anhand der Projektvariablen gemeinsam bewerten. Dadurch gelangen wir zu der Lösung, die ideal zu Ihren Geschäftsprozessen passt und so im Pflichtenheft genau dokumentiert wird.

Analysen und Datenerhebung

Daten und ihre sorgfältige Analyse bilden die Grundlage für alle Folgephasen, daher nutzen wir unsere Projekterfahrung, um da in die Tiefe zu gehen wo es nötig ist. Die Daten werden im Anschluss projektgerecht aufbereitet.

Recherche und Evaluation der Umsetzer

Wir sind seit 1980 am Markt, dadurch verfügen wir über ein weites, leistungsfähiges Netzwerk an Dienstleistern. Unsere Erfahrung erlaubt es uns, diese in Ihrem Sinne zu evaluieren.

Integration des Dialogsystems in die Nutzeroberfäche

Letztlich liegt es am Endanwender, wie gut sich ein System in der Praxis schlägt. Aus diesem Grund entwickeln wir die Dialoge in enger Zusammenarbeit mit den Nutzern und auf der Basis von modularen Komponenten, die schnell an neue Prozesse angepasst werden können.

Funktionstests der Software und Technik

Durch unsere ausführlichen Testszenarien stellen wir sicher, dass Ihre Intralogistiklösung Ihren Anforderungen und KPIs entspricht.

Aufsetzen und Betrieb der gestaffelten Entwicklungsarchitektur

Wir setzen auf gestaffelte Entwicklungs- und Testsysteme, um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Unsere Architektur umfasst daher Entwicklungs-, Test-, Pilot- und Produktionssysteme.

Defintion der Supportprozesse

Wartungsvorgänge und eine schnelle koordinierte Reaktion bei einem Ausfall sollten nicht erst im Ernstfall geplant werden. Wir konzipieren und testen gemeinsam mit Ihnen Standard- und Ausnahmeszenarien, damit Sie schnell reagieren können.

Change Management

Wir begleiten Sie und Ihre Teams bei der Einführung der geänderten Geschäftsprozesse in den Test- und anschließend in den Live-Betrieb. Dabei nutzen wir unser Expertenwissen, um in diesen Phasen das Bestmögliche an Optimierungspotential zu heben.

Schlüssel zum Erfolg


Wir integrieren Ihre IT-Infrastruktur

Lagerverwaltungssysteme sind in eine bestehende Softwarewelt eingebettet. Eine verlustfreie Kommunikation mit Warenwirtschafts-, Zoll- oder Speditionssystemen ist dabei unerlässlich für den Unternehmenserfolg. Da sich Intralogistiklösungen nur durch Flexibilität problemlos in bestehende IT-Landschaften integrieren lassen, wissen wir, dass performante Schnittstellen und individuelle Anpassungen der Schlüssel zum Erfolg sind.

Prozessoptimierung Ihrer Software

Ihre Intralogistik-IT hängt Ihren Prozessen hinterher und verursacht so vermeidbare Mehraufwände oder Störfälle? Durch unsere adaptive Software für Ihre Lagertechnik bringen Sie Geschwindigkeit und Stabilität in Ihre Geschäftsprozesse. Damit das so bleibt, bieten wir 24/7 Bereitschaftsdienst. Wir sind herstellerunabhängig und seit 1980 als Experten für die Zusammenführung von Hard- und Software in der Intralogistik am Markt.

Der Ablauf von Optimierungsprojekten mit uns

  • Wir analysieren Ihre laufenden Prozesse, um gemeinsam mit Ihnen ein marktfähiges Lastenheft zu schaffen, das Ihre Anforderungen klar und umsetzungstauglich beschreibt
  • Durch unsere Leitlinien der Software-Manufaktur entwickeln wir eine individuell angepasste Lösung für Ihre Anforderungen. Dabei folgen wir markterprobten Standardprozessen, aus denen sich eine performante, auf Ihre Belange zugeschnittene Software ergibt
  • Durch unsere ausführlichen Testszenarien während der Integration stellen wir einen reibungslosen Launch sicher und pflegen Feedback Ihrer Umsetzer ein
  • Nach der Inbetriebnahme begleiten wir Sie als zuverlässiger Service- und Sparringspartner, um Ihre Geschäftsprozesse mit der bestehenden Lagertopologie optimal umzusetzen

Hardware-Implementierung im Lager

Ohne eine optimierte Infrastruktur ist jede Software nur bedingt leistungsfähig. Die Auswahl geeigneter Hardware ist entscheidend für Ihre Warehouse-Performance. Ihre Datenbank muss mit dem steigenden Aufkommen an statischen und dynamischen Daten Schritt halten können. Zudem ist die mobile Datenerfassung über MDEs und andere Endgeräte in Ihrem Lager auf eine belastbare Netzwerkinfrastruktur angewiesen.

Wir unterstützen Sie bei allen Herausforderungen im Hardware-Bereich Ihres Logistik-Projektes: Zum einen bei der Erarbeitung qualitativer und quantitativer Anforderungsprofile, zum anderen bei der Auswahl und Implementierung geeigneter Komponenten in die bestehende Netzwerkumgebung.

Peripherie-Integration und -verbindung

Die Auswahl der passenden Peripherie stellt eigene Ansprüche, da kein Lager dem anderen gleicht. Hilfsmittel zur Kommissionierung und Lagerstrategien müssen in Einklang gebracht und auf Ihre Prozesse angepasst sein, um einen reibungslosen und vor allem skalierbaren Betrieb zu gewährleisten.

Wir kennen die Anforderungen und den Markt genau. Dadurch sind wir in der Lage, für Sie eine ideale Kombination aus Software und Peripherie zusammenzustellen, beispielsweise aus RFID-Tags, Readern, BDEs, MDEs, Barcodesystemen und Druckern.

Referenz


Planung und Abwicklung aller Gewerke der Intralogistik für Zalando

Wir begleiteten den Bau des 130.000 Quadratmeter großen Versandzentrums auf dem ehemaligen Flughafengelände der kanadischen Armee in Südbaden als Generalplaner. Das bisher größte Lager in der Region verfügt über ca. 1.000 Arbeitsplätze, die sich in eine Halle zur Belieferung und zwei angeschlossene Kommissionierlager aufsplitten. Die Investitionskosten beliefen sich auf ca. 130 Millionen Euro.