Die gesamte Welt der Intralogistik findet sich zum großen Branchentreffen unter einem Dach zusammen. Bei TUP betrachten wir die LogiMAT dabei gerne als Familientreffen. Interessante Begegnungen, Kennenlernen und Wiedersehen sowie der direkte Austausch und die immer wieder berauschende Umgebung – den Messetagen fiebern wir immer mit Vorfreude entgegen.

Der soziale Aspekt, zu dem wir herzlichst auf unseren Stand in Halle 8 Position A31 einladen, ist einer der zentralen Punkte für TUP. Denn produktive Partnerschaften auf Augenhöhe können nur auf diese Weise leben. Was uns jedoch auf einer themenorientierten Fachmesse zusammenbringt, steht außer Frage und ist nicht weniger willkommen: Rund um die Intralogistik stehen wir mit unserer Erxpertise jederzeit bereit.

Fachlicher Austausch und Beteiligung an Fachforen

Der gemeinsame Fokus aller Besucher ist der fachliche Austausch zu Themen der Logistik. Seien es aktive Projektpartner oder interessiertes Publikum, wir sind stets bereit, unser über mehr als 40 Jahre hinweg erworbenes Spezialwissen aus den Bereichen Intralogistik und Lagerverwaltung zu teilen, abzugleichen, zur Verfügung zu stellen.

Dies demonstrieren wir gerne auch auf der Bühne, genauer gesagt gleich auf zwei Fachforen der LogiMAT, für die wir als Spezialisten aus Praxis und Software ausgewählt wurden:

Dienstag, 31.05.2022 - 14:00 – 14:50 Uhr


Fachforum „Agile Auswahl und Einführung von WMS-Systemen – Schnell und sicher zum Projekterfolg“

– LogiMAT Arena – Atrium, Eingang Ost

Eduard Wagner, CIO der TUP GmbH & Co. KG, vertritt eine kritische Position gegenüber der reinen agilen Lehre und spricht sich für Differenzierung in der Komplexität aus.

Titel des Vortrages:

Durch intelligente IT-Architektur zu agilen Projekten

Ausblick:

Die Planung und Steuerung der Lagerprozesse wird immer anspruchsvoller. Die Auswahl des richtigen WMS und des Softwarehauses ist komplex. Zum einen muss aus einer Vielzahl von Anbietern der richtige ausgewählt werden und zum anderen ist dafür meist wenig Zeit. Auch die Einführung derartiger Lösungen führt nicht immer zum gewünschten Erfolg. Daraus entstehen Forderungen nach agilen Vorgehensweisen. Doch ist jedes Unternehmen darauf vorbreitet? Was genau bedeutet agiles Vorgehen? Ist Agilität stets das richtige Mittel? Wie prüft man in einem konkreten Fall, welche Vorgehensweise zielführend ist?

Mittwoch, 01.06.2022 - 14:00 - 14:50 Uhr


Fachforum „Urbane und rurale Versorgungskonzepte der Zukunft – Veränderte Anforderungen an Umschlagpunkte und Automatisierung?“

– LogiMAT Arena – Atrium, Eingang Ost

Unser inhabender Geschäftsführer und treibende Kraft hinter dem Projekt RULS (Realtime Urban Logistics Solution) Mathias Thomas vertritt im Fachforum neben Vertretern aus Wissenschaft und KEP-Bereich den Bereich der an Lösungen arbeitenden Softwarehersteller.

Titel des Vortrages:

Intralogistischer Materialflussrechner als Basis zukünftiger Versorgungskonzepte

Ausblick:

Die logistischen Herausforderungen von städtischen und ländlichen Räumen unterscheiden sich vehement, ihre Probleme lassen sich aber mit demselben flexiblen Ansatz lösen: Der Schlüssel für beide Szenarien liegt in der Identifizierung und Aktivierung ungenutzter Möglichkeiten durch smarte Datenanalyse. Mithilfe der Architektur eines intralogistischen Materialflussrechners können nicht nur Transportaufträge koordiniert und Wege optimiert, sondern auch wechselnde Dienstleister oder unkonventionelle Fördermittel in Echtzeit in den Lieferprozess integriert werden.

TUP in Halle 8 / Stand A31

Neben den Vorträgen stehen wir Ihnen an unserem Stand gerne mit allerlei Informationen rund um unsere individuelle Intralogistiksoftware zur Verfügung. Aktuelle Themen bei TUP, die unsere Experten gerne mit Ihnen erörtern, sind:

  • TUP.WEBGUI – Innovative Benutzeroberflächen.
  • TUP.ANALYTICS – Übersicht in der Welt der Intralogistik-Informationen
  • TUP.AI – Wir identifizieren Prozesspotenziale durch KI/AI

Besuchen Sie uns


Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben sonstige Anfragen?

Jetzt Termin vereinbaren