Aktuelles

Intralogistik nach Maß – TUP auf der LogiMAT 2017

Dr. Thomas + Partner zeigt sich mit modernen Stand auf der LogiMAT 2017.

Auch in diesem Jahr präsentiert sich die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER GmbH & Co. KG (TUP) aus Karlsruhe wieder in schickem Gewand auf der LogiMAT. Der elegante Messestand befindet sich an gewohnter Stelle in Halle 7, Stand 7A27.

Im Zeichen des Messe-Slogans „Digital – Vernetzt – Innovativ“ präsentiert sich der Anbieter maßgeschneiderter Intralogistik-Lösungen als eines der wichtigen Unternehmen der Branche. „Wir freuen uns darauf, den Besuchern unsere Expertise und unsere Lösungen vorstellen zu können. Die Messe ist immer eine tolle Gelegenheit für viele persönliche Gespräche“, blickt Simon Thomas, Geschäftsführer von TUP, auf die kommenden Messetage. „Wir verfügen in der Intralogistik über einen Schatz von mehr als 35 Jahren Erfahrung. Die LogiMAT gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen der Branche und ist somit eine optimale Plattform, dieses Know-how zu zeigen“, ergänzt Vertriebsleiter Frank Obschonka.

Die TUP-LogiMAT-Highlights 2017

TUP.WMS – Warehouse Management System

Das TUP.WMS ist das Herzstück des TUP-Portfolios und bietet die Möglichkeit, eine individuell abgestimmte, prozessorientierte Lagerverwaltung zu realisieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Modernisierung oder ein komplett neues Lager geplant wird. Von kleinen manuellen Lägern bis hin zu großen internationalen Distributionszentren – TUP erarbeitet zusammen mit jedem Kunden genau das TUP.WMS, das er benötigt.

TUP.MFC – Material Flow Control

TUP.MFC ist die Lösung für optimierte Wege. Die Materialflusssteuerung berechnet in Echtzeit die effektivste Route der Güter durch die automatisierte Förder- und Logistiklandschaft. TUP.MFC entscheidet dabei immer unter Berücksichtigung der verfügbaren Anlagenressourcen.

TUP.WLD – Warehouse Logistic Dashboard

Der Leitstand TUP.WLD visualisiert die aktuellen Informationen aus allen laufenden Logistikprozessen, sodass der verantwortliche Mitarbeiter bei Bedarf entsprechend reagieren kann. So können schnell Ressourcen geändert, erweitert oder organisatorische Maßnahmen eingeleitet werden, damit das Tagesziel erreicht werden kann. Ressourcen sind beispielsweise Personen, Arbeitsplätze und technische Anlagen oder Endgeräte, die benötigt werden, um definierte Operationen zu erledigen.

TUP.MES – Manufactoring Execution System

Das TUP.MES ist das Bindeglied zwischen der Fertigung und der Intralogistik. Betriebsdaten werden über dieses System erfasst und bilden so die Grundlage für die Auswertung und Planung. Sie unterstützten innerbetriebliche Abläufe und helfen zukünftige Optimierungen durchzuführen. Mit TUP.MES ist die Performance immer genau im Blick.

TUP.SML – Smart Mobile Logistics

TUP.SML ist die Lösung von TUP, konventionelle MDE-Geräte in der Intralogistik durch den Einsatz moderner Endgeräte (Smart Devices) zu ersetzen. So können Funktionalitäten wie beispielsweise Handschrift- oder Bilderfassung realisiert und die heutigen Möglichkeiten der visuellen Darstellung voll ausgeschöpft werden. Über das Display erhält der Lagermitarbeiter zum einen Informationen zu seinem Auftrag, zum anderen interagiert er multimedial mit dem angeschlossenen Lagerverwaltungssystem. Diese Lösung ist auch mittels handelsüblicher Smartphones möglich.

Logistik KNOWHOW – TUP schafft Wissen

Mit der etablierten Wissensplattform www.logistikknowhow.com stellt TUP ein Online-Nachschlagewerk rund um die Themen Intralogistik, E-Commerce, Distributions- und Produktionslogistik zur Verfügung.

Seit Jahrzenten an der Spitze

Seit über 35 Jahren entwickelt die Software-Manufaktur DR. THOMAS + PARTNER (TUP) erstklassige Intralogistiksysteme für nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche. Das Dienstleistungsangebot des Familienunternehmens reicht von der Hilfestellung bei konzeptionellen Fragen über die Planung und Realisierung individueller Lösungen bis hin zur Auswahl passender Technik.

Die Geschäftsprozesse des Kunden stehen seit jeher im Mittelpunkt. Der über viele Jahre gesammelte Erfahrungsschatz spiegelt sich heute in der starken Planungs- und Beratungskompetenz des Unternehmens wider. Erfahrene Projektleiter erfassen die Gegebenheiten und Problemstellungen schnell, eingespielte Teams erarbeiten und verwirklichen zielgerichtet innovative Lösungen für die aktuellen Kunden- und Marktanforderungen.

Zu den Spezialgebieten zählen hochwertige Software-Systeme für Intralogistikanlagen und Warenverteilzentren, E-Commerce-Multichannel und den globalen Fahrzeug- und Ersatzteilhandel.