Aktuelles

e-Commerce goes Hangout

Gestern war es soweit. Der erste Google Hangout aus dem Hause TUP. Nach anfänglich technischen Schwierigkeiten, entwickelte sich eine angenehme Diskussionsrunde rund um das Thema e-Commerce. Der Techtalk 2000 hatte dazu Florian Treiß, Oliver Wolf, Roland Hachmann und Andreas Plöger als Gäste geladen. Der gemeinsame Konsens: Mobile wird noch stärker in den Fokus rücken, lokale Händler können aufatmen.

Nach der Testphase ein Tag zuvor, waren wir uns sicher; „schief gehen kann nichts mehr“. Dem war leider nicht so. Florian Treiß von mobilbranche.de hatte leider auf dem Land keinen guten Empfang und musste per Smartphone in den Hangout. Was Anfangs klappte, erwies sich später als eine Art Drosselkom. Zudem spielte uns eine Einstellung auf GooglePlus einen Streich. Denn normalerweise wird automatisch der Sprechende im Hauptfenster angezeigt. Bei unserer Aufzeichnung werden leider nur zwei Gäste dauerhaft gezeigt. Egal, wir haben das Video dennoch eingebunden, zusätzlich aber noch ein MP3-File daraus gezaubert. Als Podcast macht es hörbar eine gute Figur.

e-Commerce wird mobiler

Denn inhaltlich lief nichts schief. Das lag natürlich an den geladenen Gästen. Nachdem Oliver Wolf, Geschäftsführer von raumobil, zunächst den Begriff selbst erklärte, entwickelte sich eine informative Diskussionsrunde rund um das Thema e-Commerce. Dabei wurde der Online-Handel zunächst im Ist-Zustand beleuchtet. Es folgten die möglichen Folgen des e-Commerce inklusive der gesellschaftlichen Veränderungen. Zum Ende holt Florian Treiß von der Mobilbranche.de aus und blickt für uns durch die mobile Brille – ein Blick in die Kristallkugel aller Beteiligten runden den vielfältigen Hangout ab.

Podcast

Die Gäste:

Florian Treiß
Philipp Kannenberg
Oliver Wolf
Andreas Plöger, Markus Henkel / TUP-Redaktion