Aktuelles

Das war die LogiMAT 2014

Wie bereits 2013 entpuppte sich auch der neue Messestand von DR. THOMAS + PARTNER (TUP) auf der zweitgrößten Logistik-Messe Europas, der LogiMAT 2014, als echter Hingucker. Nicht nur direkt vor Ort waren viele positive Stimmen zum diesjährigen Messeauftritt zu hören, auch via Twitter wurde der Stand von TUP prompt zum „schönsten Stand der Messe“ gekürt. „Uns war es wichtig, für unsere Kunden und Besucher einen Ort zu schaffen, an dem Sie sich wohl fühlen und wir Gespräche in entspannter Atmosphäre führen können. Da sind ein guter Kaffee und eine gemütliche Couch manchmal auch mehr wert als drei große Bildschirme“, schmunzelt Vertriebsleiter Frank Obschonka. Der rege Betrieb am Stand 131 in Halle 5 unterstrich seine Einschätzung.

Deutlich gestiegene Besucherzahlen

Doch nicht nur die Halle 5 war gut besucht, in allen sechs Messehallen war ein geschäftiges Treiben wahrzunehmen, was sicher auch auf die erneut gestiegenen Besucherzahlen zurück zu führen ist. Mit einem Plus von 11,3 % zum Vorjahr kamen 32.800 Besucher zur LogiMAT 2014 – so viele wie nie zuvor. Entsprechend war das Motto „Intelligent vernetzen, Komplexität beherrschen“ vermutlich auch nicht ganz zufällig gewählt. In diesem Jahr zeigten knapp über 1.000 Aussteller auf fast 75.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre Antworten auf die zunehmend steigenden Anforderungen an die Branche.

TUP mit Man- und Frauenpower

So rückte auch DR. THOMAS + PARTNER mit reichlich Manpower und Know-how in Stuttgart an. Dennoch kam, trotz einer großen TUP-Mannschaft vor Ort, keine Langeweile auf. Viele langjährige oder potentielle Geschäftspartner nutzten „die Messe der kurzen Wege“, um laufende Projekte zu besprechen, neue Ideen zu spinnen oder einfach mal Hallo zu sagen. Sowohl die Geschäftsführung als auch Projektleiter, Pressevertreter und Personalverantwortliche von TUP standen Rede und Antwort und trugen ihren Teil bei „intelligent zu vernetzen“. Ein besonderes Augenmerk lag auch auf der TUP-Wissensplattform Logistik KNOWHOW, die durch neue firmenübergreifende Partnerschaften auf redaktioneller Ebene, zunehmend in der Branche an Bedeutung gewinnt.

Vortrag im VDI-Forum

Auch im Fachforum teilte TUP sein Wissen. Günther Pfisterer, Projektleiter und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, hielt in diesem Jahr einen Podiumsvortrag. Bei der Vorstellung und Diskussion der „VDI-Richtlinie 3601 – Warehouse Management Systeme“, an deren Entwicklung TUP maßgeblich beteiligt ist, beleuchtete er das WMS aus der Prozess- und Funktionssicht. Er zeigte zudem Möglichkeiten, die Richtlinie 3601 als Checkliste bei der Einführung eines WMS zu nutzen. „Uns ist es wichtig, dass wir neue Entwicklungen verfolgen und auch aktiv mitgestalten“, so Pfisterer „mit über 30 Jahren Erfahrung am Markt brauchen wir uns hier sicher nicht zu verstecken.“

Neues aus den TUP-Studios

Fast schon Oscar-reif waren auch in diesem Jahr die Szenen für das neue TUP-Messevideo. Interviews am TUP-Messestand, Impressionen von der Messe, Fördertechnik in Aktion und Besucher der LogiMAT wurden eingefangen und werden aktuell im Schnittraum in Szene gesetzt. Im Mittelpunkt der Produktion standen in diesem Jahr die Kernkompetenzen von TUP – Beratung, Planung, Realisierung, Modernisierung und die Software-Entwicklung. Aber auch spontane Stimmen von neuen Mitarbeitern und der Personal-Referentin gaben Einblicke in die Firmenphilosophie und den TUP-Spirit. Der fertige Messefilm wird in kürze hier auf der Webseite vorgestellt.

Der Termin für die nächste Intralogistik-Messe in Stuttgart steht auch schon fest – die kommende LogiMAT findet vom 10. bis 12. Februar 2015 statt. „Angesichts der bereits signalisierten Zusagen für die LogiMAT 2015 und einer wachsenden Nachfrage nach größeren Ausstellungsflächen werden wir Ausstellern und Besuchern im kommenden Jahr mindestens eine weitere Messehalle anbieten“ ist Messeleiter Peter Kazander schon in Vorfreude auf die nächste LogiMAT.

Impressionen

Quelle der Zahlen und des Zitats der Messeleitung:
https://www.logimat-messe.de/german/presse/meldungen/abschluss_270214.php